Lanxess Xpress

Sportlich

2014

Lanxess ist immer dabei, wenn es um Höchstleistungen geht. Dies ist eine der Botschaften der göobalen Mitarbeiterkommunkation. So eben auch bei der WM 2014. Ein Themenschwerpunkt der internen Berichterstattung. Das Unternehmen lieferte so zum Beispiel 120 Tonnen anorganischer Farbpigmente, die beim größten Fußball-Ereignis der Welt Farbe in Architektur und Infrastruktur brachte. So sorgten in der Küstenstadt Natal City eingefärbte Betonpflastersteine rund um das Stadion für eine helle und freundliche Atmosphäre. In den Stadien Brasiliens stecken unter anderem Farbpigmente, Kunststoffe, Kautschuke sowie Material- und Flammschutz des Spezialchemielieferanten.

Konzipiert und umgesetzt wird „Xpress“ von KD1, realisiert gemeinsam mit LANXESS. Die Überwindung von Sprachen, Kulturen und Kontinenten, die interne Stärkung der Marke durch die Steigerung der Identifikation mit dem Unternehmen ist das Ziel von „Xpress“. Dabei geht es um Information, Unterhaltung, Inspiration und zugleich darum, bewusst zu machen, dass alle zu einem gemeinsamen Unternehmen gehören.